2018

Nachlese Kinderfasching am Sonntag, 04.02.

Bei ausgezeichneter Stimmung in der wieder einmal ausgezeichnet besuchten Sängerhalle boten unsere Kinder einen "Karneval der Tiere". Das Programm wurde eigenständig von den Kindern geführt. Die Mitwirkenden glänzten mit tollen Darbietungen als Hühner, Affen, Pinguinen und vielen anderen "Karnevalstieren". Die "Tausendfüßler" vom MKV unterstützten uns zum wiederholten Mal mit einem Solotanz von Melina Zabel sowie dem "Einhorntanz" der ganzen Truppe. Ein herzliches Dankeschön dafür und auch den Trainerinnen Indira Jung und Nadine Thielen. Das Publikum war beeindruckt und begeistert über alle die gelungenen und fantasiereichen Darbietungen. Folgende Kinder waren daran beteiligt: Xenia Schäfer, Emma Lies, Ida Lies, Lenoa Pietrucha, Isabelle Korte, Juliane Korte, Laurie Vollmer, Inja Koch, Annalena Harde, Sina Engel und Mia Engel.
Die Kinder betreut, bei den Proben geholfen und die Kulissen gefertigt haben Tabea Lies, Steffi Schäfer, Nicole und Britta Korte. Immer wieder lassen sich die verantworlichen Damen etwas begeisterndes und neues einfallen. Großes Kompliment dafür.
Die schönen Orden stellte Andrea Stork her und die Technik bediente reibungslos Günter Hoff, auch dafür ein herzliches Dankeschön, ebenso den Helfer/innen vor und hinter den Kulissen, in der Küche, und in der Wirtschaft.

Nachlese Funzelabend 2018

"Es war einmal, Märchenball in der Sängerhall", das war das Motto am Faschingssamstag in der wieder einmal ausverkauften Sängerhalle. Die entsprechend bunt und fantasievoll kostümierte Narrenschar harrte erwartungsvoll auf das diesjährige Programm. Allein die herrlich dekorierte Sängerhalle mit dem passenden Bühnenbild und der geschmückter Bar waren den Besuch wert.
Begrüßt wurde das gespannt wartende närrische Publikum nach Einzug des "Märchenkomitees" (Heike Kahlert, Mathias Lies, Andrea und Volker Stork) vom Chef des Ganzen, Manfred Mößle, der in bewährter und gekonnter Weise humorig durch das Programm führte.
Traditionell wurde das Programm mit der Chronik, schwungvoll vorgetragen von der Protokollerin Gabi Mößle, eröffnet. Sie glossierte mit spitzer Zunge die kleinen und großen Erlebnisse, insbesondere natürlich die Pannen des vergangenen Jahres.
Schunkelwalzer von Kai Luley, unserem bewährten Alleinunterhalter aus "Oarhellje", animierten während des gesamten Programmes immer wieder alle zum Mitsingen und Schunkeln. Auch nach Schluss des offiziellen Programmes unterhielt er in bewährter Weise die Närrinen und Narren und spielte zum Tanz auf.
Es folgte Melina Zabel vom 1. Messeler TSC und KV, die einen hervorragenden und artistischen Tanz auf die Bühne zauberte.
Marcel Jacobi, Nachwuchstalent und Jugendsitzungspräsident aus den Reihen des RCC Roßdorf, begeisterte alle mit "Ein Partymacher", bevor "Eine Frau an der Schwelle der Wechseljahre" alias unsere Aktive Ellen Dörr einen überaus gelungenen und spaßigen Vortrag zum Besten gab.
Die Damen von der Original Weiberfastnacht (Alex, Conny, Eva, Sabine, Susanne und nochmal Sabine) trieben die Stimmung im Saal mit einem tollen gelungenen Tanz nach oben und diese Stimmung blieb bei dem Sketsch "Rapunzel" von den Funzelchen Bine Crass, Bine Schneider, Andrea Höhne und Gabi Mößle genau so auf diesem Level. Danach ging es
in die 2 x 11-minütige Pause.
In der Pause glänzte Kai Luley Meixner mit seinen musikalischen Interpretationen und dann ging es überaus schwungvoll mit den Adoniskörpern und einigen halbnackten "Tatsachen" des Männerballets (Torsten Schröder, Volker Stork, Berthold Günther, Marcel Stork und Manfred Mößle) weiter. Da blieb tatsächlich kein Auge trocken und eine Zugabe musste her.
Andrea Höhne und Gabi Mößle gaben dann als "Lisbeth und Margot" unverzichtbare Tips zum Fllirten und Anbaggern zum Besten bevor "Ess Schneibelsche" (Berthold Günther) es wie gewohnt verstand, die Narrenschar für sich einzunehmen.
Lach- und Beifallsstürme entfachte Bernd Boxberger als "Schepp Kapp" mit überwältigenden Pointen in der ihm eigenen trockenen humorvollen Art und gesanglichen Parodien mit seiner "Quetschkommode".
Den vorzüglichen Schluss eines tollen Programmes bildeten traditionell unsere "Funzelchen", die mit ihrem mit Lichteffekten spielenden Schautanz den Saal zum Kochen brachten. Es traten auf: Heike Kahlert, Andrea Stork, Bine Grass, Andrea Höhne, Gabi Mößle und Nicole. Einmal mehr überraschte das Ensemble mit fantasievollen Einfällen unser Publikum. Eine Zugabe war unabdingbar.
Alle Mitwirkenden trafen sich dann zum großen Finale und "Märchenboss" Manfred Mößle beendeten unter großem Beifall des sich bestens unterhaltenden Publikums das tolle Programm.
Einen besonderen Dank gab es noch von Manfred Mößle für Andrea Stork, die sämtliche verteilten Orden gefertigt hat, an Marcel und Steffen Stork für die souveräne Bedienung von Ton und Licht sowie an die vielen Helferinnen und Helfer vor und hinter den Kulissen, die dankenswerterweise dazu beitrugen, daß der Abend ein voller Erfolg wurde. Bis weit nach Mitternacht amüsierten sich die Gäste noch beim Tanz auf der Bühne und den leckeren Cocktails an der Bar. Zum Vormerken hier der Termin des Funzelabends 2019: Samstag, 02. März.

Nachlese Weihnachtliches Theater für Kinder

am Sonntag, 09.12.2018, um 14:30 Uhr in der Sängerhalle.

Unsere 1. Vorsitzende Christa Bäcker begrüßte ganz herzlich die zahlreichen großen und kleinen Gäste. Der Gemischte Chor "Glück auf" erfreute zu Anfang unter der Leitung von Iskra Valtcheva mit dem"Weihnachtshallelujah" sowie einem schwungvollen Weihnachtsmedley und erntete dafür großen Applaus.
Dann ging es gleich zum Hauptereignis des Nachmittages über, dem "Chaos an Weihnachten", einem wunderbar inszenierten und überaus humorvoll dargebrachten weihnachtlichen Theaterstück, aufgeführt von 11 Kindern unseres Vereins. Ein aufmerksames Publikum erfreute sich sehr an dem mit viel peppiger Musik untermalten Stück. Dazu natürlich alle Kinder in passenden fantasievollen Kostümen und weihnachtlicher Dekoration auf der Sängerhallenbühne. Lang anhaltender Applaus zeigte, das dieses herrliche Theaterstück allen gefallen hatte. Die am Märchen beteiligten Kinder stellte unsere 1. Vorsitzende einzeln vor und bedankte sich ganz herzlich für die gezeigte Leistung auf der Bühne.
Ebenso gedankt wurde insbesondere Britta Korte, die erstmalig in diesem Jahr für die Aufführung auf der Sängerhallenbühne verantwortlich war und dieses phantasivolle Stück inszeniert und einstudiert hat. Der Gemischte Chor "Glück auf" und alle Kinder sangen dann gemeinsam mit dem Publikum mit viel Begeisterung noch einige Weihnachtslieder.
Wie in jedem Jahr kam der Nikolaus in die Sängerhalle und bedachte alle Kinder mit einem kleinen Präsent. Besonders erfreut war der Nikolaus über die zahlreichen Weihnachtsgedichte, die unsere Kinder vortrugen. Danach war noch Zeit für eine gute Tasse Kaffee und einen leckeren Kuchen von der umfangreichen Kuchentheke.
Bedanken möchten wir uns bei den vielen Besucherinnen und Besuchern unseres weihnachtlichen Kindertheaters, bei allen Helferinnen und Helfern vor und hinter den Kulissen und den fleißigen Kuchenbäckerinnen, die zum leiblichen Wohl mit leckeren Kuchen und Torten erheblich beigetragen haben. Nicht zu vergessen Steffen Stork an der Technik.
Hier die Namen unserer kleinen/großen Schauspieler/innen: Mia Engel, Sina Engel, Julia Junge, Sophia Junge, Isabell Korte, Juliane Korte, Mia Ratter, Sarah-Sophie Sobral, Mila Steinacker, Laurie Vollmer und Franziska Winkler sowie Tabea Lies als Souffleuse.

Jahreshauptversammlung 2018

Am Freitag, 20.04.2018, fand unsere gut besuchte Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen in der Sängerhalle statt. Unsere 1. Vorsitzende Christa Bäcker gab nach einem ehrenden Totengedenken einen umfangreichen Bericht über das abgelaufene Jahr 2017 ab. Eine Vielzahl von Terminen des Chores und Veranstaltungen des Vereins waren dafür prägend. Alles in allem kann der Verein sehr zufrieden mit dem Ablauf der Veranstaltungen und Auftritte des Chores im letzten Jahr sein. Derzeit hat der Verein 106 Mitglieder, davon 28 Aktive im Gemischten Chor "Glück auf". Rechnerin Gabriele Mößle konnte vermelden, dass das Jahr 2017 einen Überschuss ausweist und die Liquidität sehr zufriedenstellend ist. Der Vorstand wurde nach dem Bericht der Kassenprüfer Uwe Schneider und Mathias Lies einstimmig entlastet.
Danach nahm die 1. Vorsitzende mehrere Ehrungen vor. Für 50 Jahre Mitgliedschaft im Verein wurden Heinz Stork und Karl Wenchel und für 40 Jahre Karola und Max Blatt, Josef Odenthal und Wolfgang Wettermann geehrt. Für 40 Jahre Mitgliedschaft im Chor wurde Rosmarie Odenthal geehrt. Alle Geehrten erhielten eine Urkunde und ein kleines Präsent als Dank für diese langjährige Treue zum Verein und viel Applaus von den anwesenden Mitgliedern. Danach stand der Punkt Neuwahlen auf der Tagesordnung.
Da Rosmarie Odenthal für das Amt der 2. Vorsitzenden nicht mehr kandidiert übernahm sie die Wahlleitung bis zur Wahl der 1. Vorsitzenden. Zu dieser wurde Christa Bäcker wiedergewählt. Christa Bäcker sprach dann Rosmarie Odenthal für 24-jährige Tätigkeit als 2. Vorsitzende hohe Anerkennung aus. Zum neuen 2. Vorsitzenden wurde Manfred Mößle gewählt, der gleichzeitig das Amt des Bauausschußvorsitzenden wahrnimmt. Wiedergewählt wurden Schriftführer Anton Tengler, Rechnerin Gabriele Mößle, Musikwartin Andrea Stork, Beisitzerin Wirtschaftsausschuss Annelie Fuhrmann und Beisitzer Veranstaltungsausschuss Torsten Schröder. Zu Kassenprüfern wurden Uwe Schneider und Mathias Lies gewählt.
Mit einem kleinen Imbiss endete dann die überaus harmonisch abgelaufene Jahreshauptversammlung.

Familienausflug 2018

Unser traditioneller Familienausflug findet in diesem Jahr am Samstag, 11. August 2018 statt.
Diesmal geht unsere Reise mit dem Bus in den Odenwald in das schöne Mossautal zur Brauerei Schmucker.
Abfahrt des Busses ist um 13:30 Uhr am Rathausparkplatz in Messel mit einem Halt an der Bushaltestelle am Bahnhof Messel.
In Ober-Mossau ist eine Brauereibesichtigung (ca. 1 Std.) mit anschließender Verkostung aller gewünschten Bierspezialitäten ohne Mengenlimit sowie einige kleinere Überraschungen im Sudhaus (ca. 1 Std.) vereinbart.
Danach haben wir ab 17 Uhr im Brauereigasthof "Zum Hirschwirt" Plätze reservieren lassen, um dort einige gemütliche Stunden zu verbringen.
Die Rückfahrt mit dem Bus nach Messel ist gegen 20 Uhr geplant.
Da wir in der Sängerhalle ab sofort Produkte der Brauerei Schmucker anbieten, hat diese uns zu dieser Brauereiführung eingeladen.
Es entstehen deshalb nur anteilige Buskosten in Höhe von 8 € pro Teilnehmer/in, den Restbetrag übernimmt der Verein.
Dieser Betrag wird während der Busfahrt kassiert. Bitte wenn möglich passendes Geld bereithalten.
Der Brauereigasthof hat uns eine Gruppenspeisekarte zugesandt mit der Bitte, die Essenswünsche im Voraus mitzuteilen, damit das Essen zügig serviert werden kann. Die Karte teilen wir während der Busfahrt aus, dann kann jeder das gewünschte Essen aussuchen.
Nehmen Sie zahlreich am Familienausflug teil, um so mehr macht es bekanntlich Spaß, und schicken Sie uns den zugesandten Anmeldebogen möglichst bis zum 28.07.18 an Christa Bäcker, Taunusring 4, Gabi Mößle, Sudetenstr. 9 oder Vera Hoff, Roßdörfer Str. 43.
Auch eine Zusage per E-Mail mit Angabe der Personenzahl an Toni Tengler (a.tengler@glueckauf-grubemessel.de)oder an Christa Bäcker (c.baecker@glueckauf-grubemessel.de) ist selbstverständlich möglich.

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.