Sonstige Vereinstermine


Seniorentreff in der Sängerhalle

Jeden 1. Dienstag im Monat um 15 Uhr Seniorentreff in der Sängerhalle bei Kaffee und Kuchen.
Der nächste Termin ist am Dienstag, 06. September 2022.
Hol- und Bringservice: Bitte bei Vera Hoff, Tel.: 06159 1776, melden.

Wir möchten uns ganz herzlich im Namen der Seniorengruppe bei Norbert Wendel, ehemals Einwohner in Grube Messel, für seine interessanten Vorträge über die Geschichte und Entwicklung des Ortsteils Grube Messel bedanken. Leitthema seines mit reichlich Bildern bestückten Vortrages war: Die Zeit der Entwicklung und Bedeutung Grube Messels mit ihren damaligen Werten (wirtschaftlich und auch mit ihren eigen Initiativen)bis zur heutigen Situation.
Es hat allen Teilnehmenden ausnehmend gut gefallen.


Sonstige Vereinstermine 2022

  • 03.09., Sa., - Familienausflug nach Frankfurt/M. - Näheres nächster Absatz.

  • 07.10., Fr., 20 Uhr - Jahreshauptversammlung in der Sängerhalle


Familienausflug am Sa., 03.09.2022

Bei schönstem Wetter brachte uns der Bus von Messel zur Paulskirche nach Frankfurt und von dort spazierten wir über den Römerberg zur Schiffsanlegestelle an den Eisernen Steg.
Die 100-minütige Schifffahrt mainabwärts bis zur Schleuse Griesheim und dann zurück zum Osthafen und der Gerbermühle mit der Endstation Eiserner Steg konnte wir auf dem Oberdeck genießen.
Die beeindruckende Frankfurter Skyline, das Gebäude der Europäischen Zentralbank und die Silhouette von Dom und Paulskirche waren wohl die visuellen Höhepunkte der Tour.
Danach empfingen uns zur 1-stündigen Führung durch die Neue Altstadt 2 nette Damen der Frankfurter Stadtführerei, die es hervorragend verstanden, die Historie und die Verbindung zur Neuzeit der Keimzelle Frankfurts uns nahe zu bringen.
Anschließend ging es mit dem Bus wieder zurück nach Messel mit einem gelungenen Abschluss bei „Max“ im TSG-Vereinsheim.


Impressionen vom Seniorentreff in der Sängerhalle


Bericht zur Jahreshauptversammlung am Fr., 01. Oktober 2021

Am Freitag, 01.10.2021, fand nach dreimaligem verschieben endlich unsere gut besuchte Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen in der Sängerhalle statt. Unsere 1. Vorsitzende Christa Bäcker gab nach einem ehrenden Totengedenken einen umfangreichen Bericht über die abgelaufenen Jahre 2019 und 2020 ab. Leider gab es wegen der Auswirkungen der verschiedenen Corona-Maßnahmen nicht so viel zu berichten, da einige Veranstaltungen abgesagt werden mussten und der Chor lange Zeit nicht proben konnte. Sie hofft, das sich dies im nächsten Jahr wieder ändern wird und wir unsere Veranstaltungen und Chorauftritte aufs Neue durchführen können. Rechnerin Gabriele Mößle konnte vermelden, dass im Jahr 2019 ein Überschuss erwirtschaftet werden konnte und 2020 ein kleiner Verlust zu vermelden ist. Die Liquidität ist trotzdem sehr zufriedenstellend. Der Vorstand wurde nach dem Bericht der Kassenprüfer Uwe Schneider und Mathias Lies einstimmig entlastet.
Einstimmig wurde dann beschlossen, einen neuen § XI-Datenschutzerklärung in die Satzung aufzunehmen.

Danach nahm die 1. Vorsitzende mehrere Ehrungen vor. Für 70 Jahre Singen im Bass in verschiedenen Chören, zuletzt bei uns, wurde Albert Meinberg geehrt. Für 40 Jahre passive Mitgliedschaft wurden Edeltraud Kämpf, Hanna Wetzig, Claudia Mischlich und Hannelore Elsen und für 25 Jahre passive Mitgliedschaft Renate List geehrt. Alle Geehrten erhielten eine Urkunde und ein kleines Präsent als Dank für diese langjährige Treue zum Verein und viel Applaus von den anwesenden Mitgliedern.
Es folgte der Punkt Neuwahlen auf der Tagesordnung.

Christa Bäcker wurde zur 1. Vorsitzenden wiedergewählt. Ebenfalls wiedergewählt wurden 2. Vorsitzender Manfred Mößle. Schriftführer Anton Tengler, Rechnerin Gabriele Mößle, Musikwartin Andrea Stork und Vorsitzender Veranstaltungsausschuss Torsten Schröder. Da Annelie Fuhrmann nicht mehr für das Amt der Vorsitzenden des Wirtschaftsausschusses kandidierte, wurde Rosmarie Odenthal in diese Funktion gewählt. Annelie Fuhrmann wird, da sie an der Jahreshauptversammlung nicht teilnehmen konnte, von unserer 1. Vorsitzenden separat auf Grund ihrer langjährigen Mitgliedschaft im Vorstand und Leiterin des leider „eingeschlafenen“ Kinderchores besonders geehrt.

Zu Kassenprüfern wurden Renate List und Berthold Günther gewählt.

Wegen der leider immer noch erforderlichen Hygienebestimmungen löste sich die Versammlung dann zügig auf.


Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.